Kommentare: 2
  • #2

    Lisa-Maria (Mittwoch, 13 Februar 2019 21:17)

    Ich bin durch eine Freundin auf Frau Jänes aufmerksam gemacht worden, hier hörte ich zum 1. Mal von Tierkommunikation.
    Da ich mit meinen jungen Jahren fasziniert bin von solch aussergewöhnlichen Möglichkeiten, die das Leben leichter machen, wusste ich das werde ich nutzen wenn ich mal ein Haustier habe.
    Wie das Leben so spielt, ging es nicht lange und wir hatten ein Kätzchen zu Hause.
    Durch Frau Jänes' Kommunikation war es uns möglich heraus zu finden, dass Iduna den Platz des Kratzbaumes nicht toll findet.
    Als wir diesen verrückt haben und an den gewünschten Platz schoben, merkten wir direkt wie aufgeregt Iduna deshalb ist. Auch fühlte sich Iduna einsam.
    So folgte das 2. Kätzchen. Hier nutzten wir natürlich auch die Fähigkeiten von Frau Jänes und hier kullerten leider Tränen, da Betta ganz fest ihre Mama vermisst. Leider ist das ein Problem, dass sich nicht einfach verrücken lässt, aber nun weiss Betta, dass sie auf jeden Fall bei uns ein zu Hause gefunden hat und wir sie ganz toll lieben.

    Frau Jänes' es ist ein wahres Wunder, vielen Dank!

  • #1

    mogli (Sonntag, 13 Januar 2019 04:35)

    Ich bin durch die Tierkommunikation mit Bea in Kontakt gekommen. Sie hat mit meiner Katze kommuniziert. Was sie mir beschrieben hat war nicht einfach für mich, aber ich wusste nun wie ich meiner Katze helfen konnte.
    Schon nach drei Tagen intensiver Bemühungen ging es meiner Emma wesentlich besser.
    Ich konnte durch die Kommunikation gezielt die Probleme an der Wurzel anpacken.
    Ich kann Bea nur weiterempfehlen, wenn sie Probleme mit einem Tier haben.
    In ein paar Wochen wird sie mit Emma erneut kommunizieren und ich bin mal gespannt, was Bea mir zu erzählen hat. Weiter so!!